Den Zuckergehalt im Blick behalten

Bei Konfitüren, Marmeladen und fruchtigen Aufstrichen sieht der Gesetzgeber Mindestanforderungen für bestimmte Produktbezeichnungen vor. So muss z.B. in Konfitüre bei den meisten Sorten mindestens 350 g Frucht enthalten sein. Zugleich muss der Zuckergehalt über 55% liegen. Für zuckerreduzierte Produkte ist nur der Mindestanteil der Früchte vorgeschrieben.


Möchte der Hersteller sein Produkt mit dem Zusatz „light“ auf dem Etikett versehen, kann sich diese Angabe auf den Zuckergehalt oder die Kalorien beziehen. Für den Verbraucher muss erkennbar sein, ob 30% weniger Zucker oder 30% weniger Kalorien enthalten sind als in einem vergleichbaren Produkt. Eine „light“-Konfitüre in Bezug auf Zucker darf also maximal 38,5% Zucker enthalten.


Allein dieses Beispiel zeigt, dass es sich lohnt, die Zutatenliste von Fertigprodukten zu lesen und Produkte im Zucker- und Kaloriengehalt zu vergleichen!


Aufstrich
Energie in kcal
Zucker in g
Honig
15
3,8
Marmelade/Konfitüre
14
3,5
Nuss-Nougat-Creme
27
2,9
Erdnussbutter
31
0,5
Nussmus
33
0,3
Apfelmus
4
1,0
Marmelade mit Zuckeraustausch-/Süßstoff
3
0,8

Quelle: EBISPro2016, ungefähre Angaben, Zucker = Einfach- und Zweifachzucker

Honig

Energie in kcal:
15
Zucker in g:
3,8

Marmelade/Konfitüre

Energie in kcal:
14
Zucker in g:
3,5

Nuss-Nougat-Creme

Energie in kcal:
27
Zucker in g:
2,9

Erdnussbutter

Energie in kcal:
31
Zucker in g:
0,5

Nussmus

Energie in kcal:
33
Zucker in g:
0,3

Apfelmus

Energie in kcal:
4
Zucker in g:
1,0

Marmelade mit Zuckeraustausch-/ Süßstof

Energie in kcal:
3
Zucker in g:
0,8

Quelle: EBISPro2016, ungefähre Angaben, Zucker = Einfach- und Zweifachzucker



Lust auf mehr?

Die Informationen zum Thema „Zucker & Alternativen“ stammen aus gleichnamiger Broschüre, die gemeinsam mit dem DR. GOLA Institut für Ernährung und Prävention GmbH, Berlin, entwickelt wurde. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wenden Sie sich gern an unseren KundenService Diabetes:


Telefon: 0800-45826636 (kostenlos)